5 Möglichkeiten, künstlerischen Ausdruck für unvergessliche Fotografie anzuwenden

Rikschafahrer, Kathmandu, Nepal © Jeremy Flint

Fotografie kann eine wunderbare Möglichkeit sein, Ihre Kreativität und Ihr künstlerisches Flair auszudrücken. Der künstlerische Ausdruck dreht sich alles um Sie und gibt Ihnen die Freiheit, in Ihrer Fotografie Ihre visuelle Neugier zu befriedigen. Grundsätzlich ist es ein Mittel, um Ihre Fantasie zu beflügeln und je nach Stimmung kunstvoll zu sein. Das Thema liegt ganz bei Ihnen, ob Sie sich für die Erfassung von Wildtieren, Landschaften, Architektur oder abstrakten Szenen entscheiden.

Sie können Fototechniken anwenden, die Sie inspirieren, von Bewegungsunschärfe bis zu kreativen Arrangements. Alternativ können Sie auch mit dem arbeiten, was Sie finden.

Hier sind 5 Möglichkeiten, wie Sie den künstlerischen Ausdruck in Ihrer Fotografie verwenden können, um unvergessliche Aufnahmen zu machen:

1. Schärfe und Unschärfe

Das Einfrieren der Aktion des von Ihnen gewählten Motivs kann mit kurzen Belichtungszeiten erreicht werden und zu schärferen Bildern führen. Beim Fotografieren muss es nicht darum gehen, die Schönheit einer Szene in ihrer schärfsten und natürlichsten Form festzuhalten. Sie können in Ihren Kreationen spielerisch sein und von Zeit zu Zeit ein wenig künstlerische Unschärfe anwenden. Das Hinzufügen von künstlerischer Unschärfe ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Fotografien Kunst und Bewegung zu verleihen.

Scharfe Bilder sind dynamisch und bieten eine offensichtliche und reale statische Darstellung einer Szene. Die Verwendung von Unschärfe kann jedoch ein Bild überzeugender machen. Die Verwendung einer längeren Verschlusszeit hilft dabei, Fotos in Bewegung zu versetzen und gleichzeitig Drama und Vitalität zu verleihen.

Hyäne Pan, Tansania © Jeremy Flint

2. Lichtspuren in der Nacht

Nachts, wenn die Dunkelheit hereinbricht, gehen Lichter an und bieten hervorragende Motive zum Aufnehmen. Straßen werden durch leichte Spuren von Fahrzeugen beleuchtet, die einzigartige Muster ergeben.

© Jeremy Flint

Das Messegelände eignet sich hervorragend für künstlerische Aufnahmen. Dies liegt an ihrer einzigartigen Atmosphäre sowie an der Farbe und Aufregung des Messegeländes. Seien Sie erfinderisch und künstlerisch bei der Erfassung dieser Szenen. Suchen Sie nach Elementen wie den lebendigen und attraktiven Weihnachtslichtern und Autolichtspuren, wie im Bild unten gezeigt.

Londoner Weihnachtsbeleuchtung © Jeremy Flint

3. Schießen Sie eine Silhouette

Während viele Aufnahmen bei Tageslicht dazu neigen, alle Details in einem Bild zu zeigen, werden Sie kreativ, indem Sie eine Silhouette aufnehmen. Sie können eine Silhouette erzielen, indem Sie hauptsächlich die Umrisse eines Motivs fotografieren und es vor einem hellen Hintergrund ohne Merkmale gestalten.

Stonehenge, Wiltshire, Großbritannien © Jeremy Flint

Im Bildbeispiel hier habe ich das berühmte Wahrzeichen von Stonehenge in Großbritannien mit einem lebendigen Himmel dahinter verwendet. Stellen Sie sicher, dass Sie ein starkes Motiv für eine Silhouette auswählen, z. B. die unterschiedliche Form einer Person oder eines Tieres. Der beste Weg, um eine Silhouette aufzunehmen, besteht darin, das Motiv vor einem hellen Hintergrund zu positionieren und für den Hintergrund zu belichten, wodurch das Motiv dunkel und unterbelichtet wird.

© Jeremy Flint

Silhouetten sind eine interessante Möglichkeit, Drama und Energie in Ihre Bilder zu bringen und sie hervorzuheben.

4. Nehmen Sie eine Zusammenfassung auf

Abstrakte Fotografie kann aus mehreren Merkmalen bestehen. Normalerweise findet eine Abstraktion statt, wenn sich ein Fotograf auf einen Abschnitt einer natürlichen Szene konzentriert, der ihn von seinem Kontext isoliert. Dies kann eine Farbe, Textur, Linie, Form, Geometrie, Symmetrie oder Reflexion einer Szene sein. Der Fotograf verändert unsere Wahrnehmung des realen und vertrauten Subjekts oder Objekts. Der Betrachter erkennt es nicht sofort.

Abstraktion erleichtert die Abkehr vom Spezifischen, Konkreten und Offensichtlichen. Sie erreichen eine Abstraktion, indem Sie ein Objekt und seine Textur, Form und Form isolieren oder entfernen. Farben und Töne können zu starken Elementen in einer abstrakten Fotografie werden.

Slot Canyon, Arizona, USA © Jeremy Flint

Details können verwendet werden, um abstrakte Fotos zu erstellen, indem Sie sich unseren Motiven nähern. Alternativ können Sie Abstraktion durch Bewegung erreichen. Durch Motivbewegung, Fotografenbewegung, Kamerabewegung oder eine Kombination davon werden Informationen reduziert und Eindrücke erzeugt. Wenn Sie beispielsweise die Kamera beim Fotografieren von Bäumen nach oben oder unten bewegen, bleiben Farben, Muster und Linien zurück.

5. Finden Sie Muster

Muster sind eine wunderbare Möglichkeit, Ihre abstrakte Fotografie interessanter zu gestalten. Unser tägliches visuelles Leben besteht aus Mustern, Formen und Texturen, die eine bestimmte Stimmung oder Atmosphäre hervorrufen.

Wir fühlen uns visuell zu Mustern hingezogen, weil sie uns ein grafisches Element bieten, das ansprechend und interessant aussieht.

© Jeremy Flint

Das Fotografieren von Mustern kann zu guten Kompositionen führen. Sie können beispielsweise einen kleinen Bereich eines breiteren Themas anzeigen. Makrolinsen können verwendet werden, um näher zu kommen und mehr Interesse zu wecken.

Fazit

Das Erlernen des künstlerischen Ausdrucks in Ihren Fotos kann eine großartige Möglichkeit sein, faszinierende und ungewöhnliche Bilder zu erstellen, die den Betrachter dazu bringen, anzuhalten und über Ihr Bild nachzudenken. Probieren Sie die 5 oben beschriebenen Techniken aus und teilen Sie Ihre Bilder unten mit uns.

Interessante Beiträge...