Firmware-Update für alle Nikon Z-Kameras - und unsere Wunschliste wird kleiner

Nikon hat gerade Firmware-Updates für seine gesamte Kamera-Reihe der Z-Serie angekündigt, die am 26. April veröffentlicht werden sollen. Anstelle von routinemäßigen Fehlerkorrekturen beziehen sich alle Änderungen, die Nikon bisher auflistet, auf die Leistung. Werfen wir einen Blick auf die Funktionen, die jeder Kamera hinzugefügt wurden.

Nikon Z6 II und Z7 II

Die neue Firmware für Z6 II und Z7 II heißt Version 1.20 und ist in erster Linie ein Update der Autofokusgeschwindigkeit und der Tracking-Leistung. Der Wortlaut von Nikon in der Pressemitteilung ist ziemlich verwirrend, aber hier sind die Verbesserungen, die wir zu bekommen scheinen:

  • Schnellerer Autofokus bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Bessere Verfolgung bei Verwendung der Gesichtserkennung, der Augenerkennung oder des AF zur Motivverfolgung
  • Verbesserte Gesichts- und Augenerkennung bei Verwendung externer Blitzgeräte

Nikon Z6

Nikon beschränkt die Firmware-Updates nicht nur auf die neuesten Kameras. Die Vorgängergenerationen Z6 und Z7 werden ebenso aktualisiert wie die günstigeren Nikon Z5 und Z50. Hier sind die Updates der Nikon Z6 mit Version 3.30:

  • Mit der Option „Fokusposition speichern“ können Sie die aktuelle Fokussierentfernung beim Aus- und Einschalten der Kamera beibehalten, anstatt den Fokus auf unendlich zurückzusetzen
  • Sprachnotizfunktion (wie bei einigen Pro-DSLRs von Nikon, wie D5 und D6)

Nikon Z7

Aus irgendeinem Grund erhält das Z7 nicht die Sprachnotizfunktion, sodass in Version 3.30 nur eine Funktion hinzugefügt wurde:

  • Option „Fokusposition speichern“

Nikon Z5

Die Firmware der Nikon Z5 wird Version 1.10 sein und zwei neue Funktionen haben:

  • Option „Fokusposition speichern“
  • Schnellerer Autofokus bei schlechten Lichtverhältnissen bei Verwendung des AF-Modus bei schlechten Lichtverhältnissen

Nikon Z50

Schließlich wird die Firmware-Version 2.10 für die Nikon Z50 eine neue Funktion hinzufügen:

  • Option „Fokusposition speichern“

Unsere Stellungnahme

Obwohl dies ein relativ kleines Update ist, behebt es dennoch eine der größten Beschwerden in unserer Nikon Z-Wunschliste - die Option „Fokusposition speichern“. Dies war ein seltsames Problem bei den ersten Z-Kameras, bei denen alle Nikon Z-Objektive den Fokus beim Aus- und Einschalten der Kamera auf unendlich zurücksetzen, selbst wenn der manuelle Fokus eingestellt ist. Obwohl Nikon das Problem beim Z6 II und Z7 II behoben hat, war dies für bestehende Z-System-Benutzer bisher wenig angenehm. Ich persönlich verwende die Nikon Z7 als Hauptkamera. Dieses Problem hat mich immer gestört. Ich freue mich darauf, das Firmware-Update später in dieser Woche zu installieren.

Es bleibt abzuwarten, wie wichtig die Autofokus-Updates für Z6 II, Z7 II und Z5 sein werden. Der Wortlaut von Nikon in der Pressemitteilung ist ziemlich verwirrend und lässt Raum für Interpretationen darüber, wie bedeutend die Änderungen sind. Wir werden den Grad der Verbesserungen testen und diese Informationen in unsere kommenden Z6 II- und Z7 II-Tests aufnehmen.

Die andere Funktion, die Nikon hinzufügt, ist eine Sprachnotizoption für die Nikon Z6. (Nikon sagt auch, dass es geplant ist, die gleiche Funktion zu einem späteren Zeitpunkt zum Z6 II hinzuzufügen.) Diese Option sollte nützlich sein, um vor Ort Notizen zu den Fotos zu machen, die Sie aufnehmen, z. B. Informationen darüber, wer auf einem Foto in einem ist Hochzeits- oder Nachbearbeitungsideen, die Sie auf dem Gebiet haben. Es ist ein wenig überraschend, dass diese Funktion - soweit wir wissen - in Kürze nicht mehr auf der Z7 oder Z7 II verfügbar sein wird, da es sich um Nikons High-End-Kameras der Z-Serie handelt.

Die vollständige Pressemitteilung von Nikon finden Sie unten:

NIKON VERÖFFENTLICHT AM 26. APRIL NEUE FIRMWARE FÜR SPIEGELLOSE KAMERAS DER Z-SERIE

MELVILLE, NY - Nikon Inc. freut sich bekannt zu geben, dass die Firmware Ver. 1,20 für die Z 7II und Z 6II, Firmware Ver. 3.30 für Z 7 und Z 6, Firmware Ver 1.10 für Z 5 und Firmware Ver. 2.10 für den Z 50 wird am 26. April veröffentlicht.

Firmware Ver. 1,20 für die Z 7II und Z 6II bietet eine verbesserte AF-Leistung, einschließlich einer schnelleren Fokussierung bei Aufnahmen mit AF bei schlechten Lichtverhältnissen. Darüber hinaus wird die AF-Benutzerfreundlichkeit bei Verwendung eines externen Blitzgeräts durch Verbesserungen der Erkennungsleistung in Szenen, in denen es schwierig war, Gesichter und Augen zu erkennen, sowie durch Verbesserungen der Sichtbarkeit des Motivs während der Live-Ansicht verbessert. Darüber hinaus wurden die für die Gesichts- und Augenerkennung verwendeten Tracking-Frames sowie der AF für die Motivverfolgung verbessert, um eine flüssigere und stabilere Aufnahme zu ermöglichen.

Zusätzliche Firmware-Updates werden am 26. April auch für andere Kameras der Z-Serie verfügbar sein. Diese Updates enthalten Firmware Ver. 3.30 für die Z 7 und Z 6 sowie Ver. 2.10 für die Z 50, mit der die Option Fokusposition speichern hinzugefügt wird, mit der die aktuelle Fokusposition beim Ausschalten der Kamera gespeichert und beim nächsten Einschalten wiederhergestellt werden kann. Die neue Firmware für den Z 6 wird auch die beim D6 beliebte Funktion zur Aufzeichnung / Wiedergabe von Sprachnotizen hinzufügen. Das Hinzufügen der Sprachnotiz-Aufnahme- / Wiedergabefunktion ist auch für das Z 6II in einem zukünftigen Firmware-Update geplant.

Weiterhin Firmware Ver. 1.10 für die Z 5 bietet eine schnellere AF-Erkennungsgeschwindigkeit bei schlechten Lichtverhältnissen bei Aufnahmen im Low-Light-AF-Modus, wodurch die Benutzerfreundlichkeit verbessert wird. Der Z 5 erhält außerdem die Option Fokusposition speichern.

Weitere Informationen zu den neuesten Nikon-Produkten, einschließlich der neuesten Firmware-Updates, finden Sie unter www.nikonusa.com.

Interessante Beiträge...