Nikon Z6 und Z7 Fügen Sie Animal Eye AF über die Firmware hinzu

Es ist heute ein großer Tag für Nikon Z-Schützen - Nikon hat gerade ein riesiges Firmware 3.0-Update veröffentlicht, das eine Reihe großer Upgrades und Korrekturen enthält, einschließlich der Einführung des Autofokus-Modus „Animal Detection“, der den von ihm unterstützten Themen Hunde und Katzen hinzufügt Autofokus zur Gesichts- und Augenerkennung. Weitere Firmware-Verbesserungen umfassen eine verbesserte Funktionalität des Motiv-Tracking-Autofokus sowie die Unterstützung weiterer CFexpress-Speicherkarten vom Typ B.

Nachfolgend finden Sie alle Änderungen von Firmware-Version 2.20 auf 3.00:

  • Unterstützung für ProGrade- und Lexar CFexpress-Speicherkarten (Typ B) hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie auf der Nikon-Website für Ihr Land oder Ihre Region.
  • Benutzerdefinierte Einstellung a4 (Automatische AF-Gesichts- / Augenerkennung) bietet jetzt eine Tiererkennung Option, die den Motiven Hunde und Katzen hinzufügt, die durch Gesichts- und Augenerkennungs-Autofokus unterstützt werden. Dadurch kann die Kamera jetzt die Gesichter und Augen von Hunden und Katzen erkennen und fokussieren. Die Gesichtserkennung von Tieren (jedoch nicht die Augenerkennung) ist auch im Filmmodus verfügbar.
  • Verbesserte Funktionalität des Motivverfolgungs-AF (verfügbar, wenn Auto-Area AF ist ausgewählt für AF-Bereich-Modus) wie folgt:
    • Der AF zur Motivverfolgung kann jetzt über die Taste Fn1 oder Fn2 an der Kamera oder die Taste Fn1 oder Fn2 am Objektiv ausgelöst werden. Der Motivverfolgungs-AF muss zuerst der Steuerung mithilfe der benutzerdefinierten Einstellung f2 (Benutzerdefinierte Steuerungszuweisung) in Gruppe f (Kontrollen) des BENUTZERDEFINIERTES EINSTELLMENÜ oder Benutzerdefinierte Einstellung g2 (Benutzerdefinierte Steuerungszuweisung).
    • Das Verhalten der Kamera beim Beenden der Verfolgung durch Drücken der AF-ON-Taste oder durch halbes Drücken des Auslösers bei halbiertem AF-C (Continuous-Servo-Autofokus) und aktiviertem AF für die Motivverfolgung im Fotomodus wurde genauer geändert ähneln dem der 3D-Tracking Option für digitale Spiegelreflexkameras.
  • Benutzerdefinierte Einstellung f2 (Benutzerdefinierte Steuerungszuweisung) in Gruppe f (Kontrollen) des BENUTZERDEFINIERTES EINSTELLMENÜ bietet jetzt eine Objektiv Fn2 Taste Option, mit der die Rolle der L-Fn2-Taste ausgewählt werden kann, die bei bestimmten Z-Mount-Objektiven verfügbar ist (ab 12. Februar 2022-2023 nur noch beim NIKKOR Z 70-200 mm 1: 2,8 VR S).
  • Unterstützung für den Fokus-Endschalter für bestimmte Z-Mount-Objektive hinzugefügt (ab 12. Februar 2022-2023 nur noch NIKKOR Z 70-200 mm 1: 2,8 VR S).
  • Die Reaktionsfähigkeit des Schalters auf manuellen Fokus wurde optimiert, wenn der Fokus oder der Steuerring eines Z-Mount-Objektivs während des Autofokus gedreht wird. Beachten Sie, dass der Steuerring nur in dieser Funktion funktioniert, wenn der zugewiesen wird Fokus (M / A) Rolle.
  • Folgende Probleme wurden behoben:
    • Wann Sucherhelligkeit wurde manuell eingestellt, änderte sich die Helligkeit manchmal, wenn der Standby-Timer neu gestartet wurde.
    • iOS-Geräte mit iOS 13 zeigen manchmal eine Bluetooth-Kopplungsanforderung an, wenn die Kopplung abgeschlossen ist.
    • In Fotografien erscheinen manchmal horizontale Linien.

So aktualisieren Sie die Nikon Z6- und Z7-Firmware auf 3.00

Laden Sie zunächst die Nikon Z 3.00-Firmware über die folgenden Links herunter:

  • Nikon Z6 Firmware 3.00
  • Nikon Z7 Firmware 3.00

Befolgen Sie danach meine ausführliche Anleitung zum Aktualisieren der Firmware auf Nikon-Kameras. Der Upgrade-Vorgang dauert einige Minuten. Sobald dies erledigt ist, schalten Sie die Kamera aus und wieder ein.

Firmware 3.00 testen

Ich habe bereits die Firmware meiner Nikon Z6- und Z7-Kameras aktualisiert und getestet. Die Tier-AF-Funktion funktioniert wie erwartet (getestet bei meinen Katzen), und auf die Motivverfolgung kann jetzt zugegriffen werden, indem sie auf eine Funktionstaste programmiert wird. Hier ist der Screenshot davon, wie er der Fn1-Schaltfläche zugewiesen wurde:

Nach der Zuweisung wird durch Drücken der Funktionstaste die Motivverfolgung aufgerufen. Von dort aus müssen Sie es nur noch auf das Motiv einstellen und dann die AF-ON-Taste (oder eine beliebige Taste zum Fokussieren) drücken, um die Verfolgung des Motivs zu starten.

Hier ist eine detaillierte Übersicht über die Autofokusfunktionen der Nikon Z6 / Z7 mit Augen- und Tiererkennungs-AF:

Ein großes Lob an Nikon für die weitere Veröffentlichung wichtiger Firmware-Updates. Ich hoffe immer noch auf ein Firmware-Update, das alle Informationsüberlagerungen auf der Kamera beseitigt.

Nikon, bitte machen Sie es früher als später - unsere Wunschliste für das Nikon Z-Firmware-Update enthält viele der wichtigsten Verbesserungen, die früher als später für Nikon Z-Kameras eingeführt werden sollten!

Interessante Beiträge...